Unser tägliches Handeln wird bestimmt durch die Bedürfnisse unserer Patienten. Wir bieten ihnen eine hochwertige Versorgung und umfassende Bettreuung an.

Wir sind kompetente Partner für andere Leistungserbringer im Gesundheitswesen.

Im Umgang miteinander, in der Verantwortung für unsere Entscheidungen und unser Handeln setzen wir gegenseitige Achtung und Unterstützung voraus. Wir pflegen intensive Kontakte zu allen an der Gesundheitsversorgung beteiligten Gruppen. Unsere Zusammenarbeit gestalten wir sachorientiert, konstruktiv, kooperativ und verantwortungsbewusst. Wir ermöglichen jedem ein in seinem Rahmen selbständiges, eigenverantwortliches Handeln durch motivierendes Führungsverhalten und ständige Weiterqualifizierung.

Notwendige Kritik wird respektvoll geäußert und wird als Chance zu Weiterentwicklung genutzt. Akzeptanz und Toleranz prägen unser Klima nach innen und außen.

Wir verhalten uns partnerschaftlich und leben einen aktiven Teamgeist. Gegenseitige Information, Kommunikation und konstruktive Kritik schaffen Offenheit und Vertrauen. Unser Handeln ist geleitet vom Null-Fehler-Prinzip, das sich durch Fehlervermeidung und Beseitigung von Fehlerquellen definiert.

Um die Sicherheit der Patienten und Mitarbeiter während des Krankenhausaufenthaltes zu gewährleisten, handelt das gesamte Fachpersonal nach anerkannten Richtlinien und setzt nur funktionsgerechte Geräte ein. Offenheit gegenüber neuen Ideen bietet die Chance, sich weiter zu entwickeln. Verantwortungsbewusst und zukunftsorientiert übernehmen wir als wichtig erkannte Neuerungen in den Routinebetrieb. Unser Ziel ist der verantwortungsbewusste und patientenorientierte Umgang mit allen vorhandenen Ressourcen. Um dies zu erreichen, wird das Personal und Material gezielt eingesetzt und alle Betriebsabläufe regelmäßig überprüft und optimiert.

Wir denken und handeln kostenbewusst und sind für die Wirtschaftlichkeit unserer Arbeitsplätze verantwortlich. Wir setzen alle Ressourcen so ein, dass die Leistungen kostengünstig erbracht werden. Wir stellen bei Investitionsentcheidungen den Nutzen für die Patienten in den Vordergrund. Zur Sicherung unserer Existenz und der Arbeitsplätze der Mitarbeiter sowie zur Sicherstellung notwendiger Investitionen sind wir bestrebt einen angemessenen Gewinn zu erzielen. Die eigene Zufriedenheit, die Zufriedenheit der Mitarbeiter und der Anspruch auf die notwendige Freizeit und Erholung sind unabdingbar für eine umfassende Patientenzuwendung.